Motorrad Navi Test

Motorrad Navi Test

 Sichern Sie sich jetzt die Top-Sonder-Angebote 

1.Garmin zumo 395LM EU Motorrad Navigationsgerät – 4,3“ im Motorrad Navi Test

Motorrad Navi Test

Testsieger

Seit Frühjahr 2016 wurde das Garmin Zumo 395LM upgedatet. Dabei wurde in erster Reihe die Software perfektioniert. Die Technik dahinter hat sich nicht verändert. Das „Zumo“ Logo ist dunkelgrau gehalten und nicht mehr in Silber. In unserem Motorrad Navi Test stellten wir fest: Es gibt neue Funktionen und eine neue Oberfläche!

Top Sparangebot vom Amazon.de

Das 395LM ist sehr robust gefertigt. Die speziellen Motorradfunktionen zeigen, dass Garmin das Gerät konsequent weiterentwickelt hat.

Neue Funktionen:

Das Zumo 395 LM bringt genauso wie das 345 LM und 595 LM einige neue Funktionen mit.

• Garmin Touren Routing – Eine Funktion die sehr mit der TomTom Tourenberechnung vom Rider 410 übereinstimmt. Der Fahrer kann hierbei einen Zielpunkt eingeben und dann sehr individuell die Route voreinstellen: nach Straßentyp, Kurven, Bergen u.s.w. Er bekommt mehrere Routen vorgeschlagen. Interessant ist, dass sich besonders „gleichmäßige“ langweilige Strecken vermeiden lassen. Das kann von Vorteil sein, wenn eine schnelle Route gewünscht wird.

• Biker Warnungen – Die Biker Warnungen von Garmin sind ein neues vorteilhaftes Sicherheit Feature. Das Gerät warnt vor Radarmessungen und vor sicherheitsrelevanten Streckenbedingungen wie: • scharfe Kurven

• Geschwindigkeitsänderungen

• Bahnübergänge

• Wildwechsel Gefahr

• Musik Streaming – Neu ist diese Funktion des Streaming von Musikdateien mit iPhone, iPod oder weiteren MP3 Playern. Dabei kann das angeschlossene Musikgerät mit dem Garmin Motorrad Navi gesteuert werden. Der Fahrer muss sich während der Fahrt nur um ein Gerät kümmern muss.

Details:

• Display: 4,3 Zoll,

• Bildschirm ist mit Handschuhen zu bedienen,

• Display bei Sonneneinstrahlung lesbar,

• intuitive Bedienung,

• Lifetime Update der Karten

• City Navigator NT Europe für 45 Länder

• Gehäuse: Gewicht 270g,

• Gehäuse IPX7 Wasserdicht,

• Lithium-Ionen Akku,

• Gehäuse: Treibstoffnebel resistent

• Gehäuse: UV-Licht resistent

• Sicherheit: Optionales Reifendruck-Kontrollsystem

• Navigation: Streckenberechnung mit Einbezug kurviger Strecken

• Funktionen: Service Verlaufsprotokoll, Reisebericht Ansicht

• Akkulaufzeit: 7 Stunden

Fazit:

Das Garmin Zumo 390LM ist in unserem Motorrad-Navi-Test ein sehr gelungenes Gerät. Die Warn- und Tastentöne sind hin und wieder etwas störend. Im Allgemeinen betrachtet ist es ein robustes gut ausgereiftes Motorrad Navi mit ausgezeichnetem Preis-Leistungsverhältnis. Das Garmin Zumo 390LM ist zur Zeit eines der ausgereiftesten Modelle auf dem Markt.

2.Becker mamba.4 CE LMU im Motorrad Navi Test

Motorrad Navi TestMamba.4 CE LMU von Becker hat viele praktische Motorrad Funktionen on Board. Das Gehäuse ist sehr hochwertig verarbeitet. Die Seitenteile und die Rückseite sind schwarz gummiert. Der Akku und auch der Ladekabelanschluss liegen hinter einer sehr robusten Abdeckung. Dadurch ist der Ladekabelanschluss und die Datenverbindung schwer zugänglich. In den allermeisten Fällen lädt man das Navi direkt in der Halterung. Das Gehäuse ist wasserdicht. Durch die eckige Bauform wirkt das Gerät etwas wuchtig. Es befinden sich je eine Taste rechts und oben am Gerät. Es fährt sehr schnell aus einer Stand-by-Funktion heraus hoch und hat ein übersichtlich strukturiertes Display, das intuitiv mit oder ohne Handschuhe bedient werden kann.

Details:

• Display: 4,3 Zoll,

• bedienbar mit Handschuhen,

• bei Sonneneinstrahlung gut lesbar,

• Karten: Lifetime Update für 20 Länder Europas

• Gehäuse: • Gewicht 281 g,

• IP57 Wasserdicht,

• Lithium-Ionen Akku austauschbar

• Treibstoffnebel resistent

• UV-Licht resistent

• Navigation: Streckenberechnung unter Einbezug kurviger Strecken mit Einstellmöglichkeiten

Fazit:

Das Mamba 4 CE von Becker hat ein ausgezeichnetes Display, eine schnelle intuitive Benutzerführung sowie spezielle Reise- sowie Motorradfunktionen, die das Gesamtpaket abrunden. Einziger Negativpunkt ist eine anspruchsvolle Routen Importfunktion. Dafür ist die Routenplanung direkt am Gerät erledigt werden. Die neue Funktion zur Routenberechnung mit Einbeziehung kurviger Strecken funktioniert bestens. Durch drei zusätzliche Einstellungen von „etwas kurviger“ bis „Extrem lang & kurvig“ findet jeder seine passende Route. Das Preis-Leistungsverhältnis ist absolut o.k. und in unserem Motorrad Navi Test hat das Gerät gut abgeschnitten.

Top Sparangebot vom Amazon.de

3.TomTom Rider 410 Great Rides Edition – Navigationssystem im Motorrad Navi Test

Motorrad Navi TestOptisch gefällt der Rider 410 von TomTom mit seinem Beinamen „Great Rides Edition“ sehr. Er ist die überarbeitete Version des Rider 400 und natürlich besser ausgestattet. Die neuen Rider sind etwas zierlicher als die früheren TomTom-Motorrad-Navis, ihre Alu-Bäckchen bringen etwas Offroad-Globetrotter-Feeling an den Motorradlenker. Die sehr stabile Ram-Mount-Halterung ist sehr kompakt und stört kaum am Lenker, wenn man ohne Navi fährt. Das Design des Menüs ist dezent in Blau, Grau und Schwarz gehalten. Das Gerät reagiert etwas gemächlich auf Eingaben.

Im Paket dieses Navis aus unserem Motorrad Navi Test sind 100 vorinstallierte GPS Routen enthalten die von tourenfahrer.de bereitgestellt werden. Diese sind in 10 europäische Regionen aufgeteilt. Mehr Routen können über ein Abonnement bei tourenfahrer.de auf das Gerät herunter geladen werden. Dafür gibt es einen 10 Euro Gutschein von TomTom. Ein weiteres Schmankerl dieses Pakets sind weltweite Karten mit einem Lifetime Update. Das sehr klare Display und die Aluränder wirken besonders edel. Es ist das optisch schönste Motorrad Navi hier im Motorrad-Navi-Test.

Details:

• Display: 4,3 Zoll TFT Touchscreen,

• Anzeige: Quer- oder Hochformat,

• Karten: Material für 45 Länder,

• Gehäuse: IPx7 Wasserdicht,

• Speicher: Micro-SD Karten bis 16 GB,

• Routenberechnung: Verschiedene Modi für Motorradfahrer,

• Akkulaufzeit: 6 Stunden.

Fazit:

Das TomTom Rider 410 Great Rides Edition Navigationssystem ist das modernste Motorrad Navi, das zur Zeit auf dem Markt zu finden ist. Wenn Sie auf fremdes Kartenmaterial und Offroad Fahrten verzichten können oder wollen, sollten Sie das TomTom in Ihre engere Auswahl aufnehmen. Das Preis-Leistungsverhältnis bei deisem gerät stimmt voll und ganz.

Top Sparangebot vom Amazon.de

4.Garmin zumo 595LM EU – Motorradnavigationsgerät im Motorrad Navi Test

Motorrad Navi TestDas Zumo 595LM ist das Luxusgerät, das Garmin auf dem Gebiet der Motorrad Navigation präsentiert. Das Zumo 595 besitzt die gleichen zusätzlichen Features die das 395 LM ebenfalls hat:

• Garmin Touren Routing

• Biker Warnungen

• Musik Streaming

• zuzüglich einer Smartphone Verbindung

Das Smartphone kann direkt an das Motorrad Navi verbunden werden und damit können einige Zusatzfunktionen über das Navi abgerufen werden. Eine Spotify App spielt individuelle Playlists ab, wichtige Infos können über das Display ausgegeben werden. Das sind Wetter Updates und Verkehrsinfos. Der Einsatz am Motorrad klapp sehr gut. Das Navi reagiert ohne Verzögerung auf alle Eingabebefehle und überzeugt mit einem übersichtlichen Menü.

Auch die Funktion „kurvige Route“ arbeitet sehr gut und leitet den Fahrer ohne zu große Umwege über kurvige Strecken zum Ziel. Das Gerät ist nicht mit eingebauten Lautsprechern ausgestattet.

Details:

• Display: 5 Zoll,

• bedienbar mit Handschuhen,

• lesbar bei Sonneneinstrahlung,

• auch Hochformat nach Wahl möglich,

• Lifetime Update der Karten,

• City Navigator NT Europe für 45 Länder,

• Gehäuse: Gewicht 375 g,

• IPX7 wasserdicht,

• Lithium-Ionen Akku austauschbar,

• Gehäuse: • Treibstoffnebel resistent,

• UV-Licht resistent,

• Sicherheit: Optionales Reifendruck-Kontrollsystem

• Navigation Streckenberechnung: kurvige Strecke oder Round Trip,

• Funktionen: • Serviceverlaufsprotokoll,

• Smartphone Link

• MP3 Player,

• Reisebericht Ansicht,

Fazit:

Das Garmin Zumo 590LM ist etwas Besonderes. Es beinhaltet alles heute auf höchstem Level technisch für ein Motorrad Navi Machbare. Notwendig sind nicht alle Funktionen, Spaß machen sie trotzdem. Für jemanden der aus praktischen Gründen ein Navi kauft ist dieses komplexe Gerät aus unserm Motorrad Navi Test sicher nicht das richtige Produkt. Es ist etwas teuer. Jeder mit einem entsprechenden Budget solte sich das Premium Gerät gönnen und wird es auch voll auskosten.

Top Sparangebot vom Amazon.de

Blaupunkt MotoPilot 43 EU LMU Navigationsgerät im Motorrad Navi Test

Motorrad Navi TestDas Blaupunkt MotoPilot 43 EU LMU gefällt optisch gut. Alles ist schlicht, modern und farblich in dunklen Grau. Es hat einen kleiner Sonnenschirm der, das 4,3“ große, Touch-Display mit 480×372 Auflösung vor hellem Licht schützen soll.

Auf der linken Seite, unter einer Gummiabdeckung, findet man die Anschlüsse versteckt. Hier befinden sich ein MINI-USB Anschluss, ein Micro-SD Karten Einschub und ein winziger Resetknopf. Auf der Rückseite sind die Kontakte für die Ladeschale platziert worden, der Lautsprecher und ein kleines Gewinde. Das Navi ist nach der IP-X7 Norm spritzwassergeschützt .

Die Ladeschale aus Hartplastik ist gleichzeitig eine Halterung in der das Navi automatisch aufgeladen wird. Außerdem verfügt es über einen Empfänger, der vermutlich für den Empfang von FM-TMC Verkehrsmeldungen da ist.

Details:

• mit Bluetooth

• 10,7 cm x 4,3″ Touchdisplay

• bedienbar mit Handschuhen

• Auflösung: 480 x 272 Pixel

• Avanteq FM-TMC Empfang für aktuelle Verkehrsmeldungen

• Kartenmaterial: Europa inkl. de europäischen Teils der Türkei und Russland

Fazit:

Insgesamt ist das Blaupunkt MotoPilot 43 EU LMU ein gutes Navigationssystem zu einem vergleichsweise günstigen Preis. Die Navigation funktioniert einwandfrei. Es gibt viele Einstellungsmöglichkeiten. Das Gerät ist mit einem Spritzwasserschutz versehn. Eine stabile GPS-Verbindung ist möglich. Lebenslange Karten-Updates sind im Service enthalten. Das Gerät ist gut mit Handschuhen bedienbar.

Schattenseiten sind: Eine alte, nicht sehr schöne Software und ein etwas schwer bedienbarer Touchscreen. Allerdings kann man damit ganz gut leben. Der Preis ist unschlagbar günstig. Das Navi ist es einmal eingestellt verrichtet seinen Dienst zuverlässig bis zum Ziel. Da lohnt es sich die Einstellungen in Ruhe zu Hause vorzunehmen, um dann sich geführt bis zum Endziel zu gelangen. Optisch sieht das Gerät ganz gut aus.

Top Sparangebot vom Amazon.de

Motorrad Navi Test

Motorrad Navi Das Motorrad Navigationsgerät ist der unverzichtbare Begleiter für viele Motorradfahrer geworden. Trotz immer stärker werdender Smartphone navigation – die Anforderungen bei der Navigation eines Motorrads deutlich anspruchsvoller als die eines Autos. Daher ist es ratsam nach wie vor die „echten“ Motorrad Navigationssysteme zu nutzen. Hier gibt es verschiedene Modelle die im Vergleich deutliche Unterschiede vorweisen. Ein genauer Vergleich ist deshalb wichtig, um das ideale Navi für sich zu finden. Mit unserem Motorrad Navi Test haben wir diese Arbeit für Sie übernommen und haben die auf dem Markt erhältlichen Geräte für Sie getestet. Hier stellen wir Ihnen einige der Geräte, die im Motorrad Navi Test am besten abgeschnitten haben näher vor!

Weiter Infos über Navi Halterung Motorrad: Hier Klicken